Pressemitteilungen

kargah Logo neu

kargah e.V.
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Tel.: 0511-126078-0
Fax: 0511-126078-29
www.kargah.de
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Asylpaket II stoppen – Keine Einschränkung von fairen Asylverfahren

Am 26.11. trat das erste „Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz“ in Kraft. Bereits dieses stieß auf Ablehnung von Verbänden und Nichtregierungsorganisationen und wurde als menschenrechtsverachtend und unverhältnismäßig bezeichnet. Nun gibt es erneut einen Gesetzentwurf, der weitere Einschränkungen von Menschenrechten forciert.

Weiterlesen ...

Stellungnahme zu den sexuellen Übergriffen in Köln

Als kargah e.V. verurteilen wir sexualisierte Gewalt, wie jede Form von Gewalt, und sind solidarisch mit all den Betroffenen, die Opfer u.a. sexueller Übergriffe in Köln und, wie mittlerweile bekannt, in anderen deutschen Städten in der Silvesternacht geworden sind.

Wir schließen uns  den Forderungen der Netz-Kampagne „#ausnahmslos. Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall.“  an. Wir verlangen eine zeitnahe Aufklärung der Vorfälle, die Verurteilung der Täter sowie die umfassende Unterstützung der Opfer und positionieren uns gegen die Kulturalisierung und Instrumentalisierung der Übergriffe.

Weiterlesen ...

Unsere Neujahrskarte für das neue Jahr 2019

kargah neujahrskarte 2019
Wir wünschen allen ein friedliches und
besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2019!

Filmvorführung „Hotel California“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 67. Jahrestag der Menschenrechte zeigt kargah e.V. den Kurzspielfilm „Hotel California“. Im Anschluss an die Filmvorführung werden Jugendliche vom Roma-Verein „Ternengo Drom e Romengo e.V.“, die teilweise auch im Film mitgespielt haben, mit der Landtagsabgeordneten Julia Hamburg vom Bündnis 90/Die Grünen diskutieren. Es wird um Themen wie „sichere Herkunftsländer“ und andere Anliegen der Jugendlichen gehen.
Die Veranstaltung findet am Samstag, den 12.12.2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Kargah-Haus, Zur Bettfedernfabrik 1, 30451 Hannover statt.

Weiterlesen ...

Appell an die Bundeskanzlerin

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
sehr geehrter Herr Bundesinnenminister,
sehr geehrter Herr Kanzleramtsminister,

als Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit wendet sich kargah e.V. mit einem dringenden Anliegen an Sie. In unserer täglichen Arbeit begleiten wir zahlreiche ratsuchende Flüchtlinge, insbesondere aus Syrien, die sich aus ihrer Verzweiflung und Not heraus an uns wenden. Sie sind häufig stark traumatisiert und haben ihre Existenz in ihrer Heimat verloren.

Weiterlesen ...

Appell an die Bundeskanzlerin und den zuständigen Minister

Wir fordern: ein spezifisches Aufnahmekontingent für Flüchtlingsfrauen und ihre Kinder aus Syrien

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,
wir würden uns freuen, wenn unser Appell breite Unterstützung erfährt, ob nun von Privatpersonen oder Einrichtungen. Um in die Liste der Unterstützer*innen eingetragen zu werden, senden Sie uns bitte Namen und Adresse Ihrer Einrichtung oder Ihrer Person an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 30. Oktober 2015. Wir bitten um Weiterleitung des Appells an andere potenzielle Unterstützer*innen.

Der Appell im Wortlaut als PDF

Unser Medienpartner

Medienpartner Welt in Hannover

Mehrsprachige Information zu Corona

carona

Spendenaktion

Spendenaktion: Solidarisch mit Geflüchteten im eisigen Winter von Bosnien

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
5
6
7
8

Zeitung des Hannoverschen Frauenbündnis

zeitung.des.hannoverschen.frauenbündnis

Beratungsstellen für Betroffene von rechter Gewalt eröffnet

Impressum

pfilekargah e.V.
Verein für Interkulturelle Kommunikation
Migrations- und Flüchtlingsarbeit
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover

Wer ist online

Aktuell sind 198 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.