Pressemitteilungen

kargah Logo neu

kargah e.V.
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Tel.: 0511-126078-0
Fax: 0511-126078-29
www.kargah.de
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fehlerträchtige Entscheidungshektik beeinträchtigt Asylverfahren

Presseerklärung PRO ASYL
30. November 2016

Wohlfahrtsverbände, Menschenrechtsorganisationen, Richter- und Anwaltsvereinigungen fordern faire und sorgfältige Asylverfahren in Deutschland.

Kargah e.V. unterstützt in vollem Umfang die zentralen Forderungen nach uneingeschränkter Gewährleistung der asylrechtlichen Verfahrensgarantien des Memorandums

Weiterlesen ...

Erfolgreiche Bündnisveranstaltung

Thomas GebauerAm Freitag, den 2.12.2016 fand im Kulturzentrum Pavillon die große gemeinsame Bündnisveranstaltung zum Tag der Menschenrechte statt. Über 100 Menschen besuchten die Veranstaltung, die großes Interesse am Programm des Abends zeigten.

Weiterlesen ...

Projektnetzwerk AMBA fordert mehr Qualität bei Asylverfahren

Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit BAMF und Land am kommenden Samstag in Osnabrück

Aufnahmemanagement und Beratung für Asylsuchende in Niedersachsen (AMBA)Einladung zur Veranstaltung

Zur beschleunigten Bearbeitung von Asylverfahren richteten Bund und Land vor einem Jahr – wie in anderen Bundesländern auch – ein sogenanntes „Ankunftszentrum“ in Bad Fallingbostel ein.

Weiterlesen ...

Feierliche Vorstellung der Fachberatungsstelle

Am 31.10.2016 hat sich die neue Fachberatungsstelle zu Eingaben an die Niedersächsische Härtefallkommission in der kargah-Bibliothek der Öffentlichkeit vorgestellt.

Carmen Schaper von kargah e.V. und Bernd Tobiassen vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Aurich, die sich die durch Förderung der Niedersächsischen Staatskanzlei bei der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege eingerichtete Stelle teilen, berichteten über die Aufgaben und bisherigen Tätigkeiten der Fachberatung.

Weiterlesen ...

Forderungskatalog zur Integrationspolitik von MiSO e.V.

Forderungskatalog  

Anlässlich der Kommunalwahlen am 11.9.2016 haben die verschiedenen Organisationen des MigrantInnenSelbstOrganisationen Netzwerk Hannover e. V. (MiSO), darunter auch kargah e.V., einen Forderungskatalog zur Integrationspolitik entwickelt. Hier finden Sie alle Forderungen!

Weiterlesen ...

Pressemitteilung zur Entscheidung des Oberlandesgerichts Bamberg

Pressemitteilung von SUANA/Krisentelefon gegen Zwangsheirat - kargah e.V.,
Friederike Kämpfe – Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Hannover, Frauen- und Kinderschutzhaus Hannover, BISS-Hannover Koordinierungsstelle, Frauen Tribunal e. V.


Ungeachtet der rechtlichen Abwägungen, die das Bamberger OLG zur Anerkennung der Rechtmäßigkeit der Ehe eines 14 - Jährigen syrischen Mädchens in Deutschland veranlasst hat, erachten wir die Tatsache dieser Eheschließung als mit dem deutschen Grundgesetz nur schwerlich vereinbar und menschrechtsverletzend.
Dieses Urteil sendet ein falsches Signal aus.

Weiterlesen ...

Stellungnahme zur Beendigung des Protestcamps am Weißekreuzplatz

kargah e.V. positioniert sich klar gegen das Vorgehen der Landeshauptstadt Hannover und Polizei Hannover bei der zwangsmäßigen Beendigung des Protestcamps Weißekreuzplatz.

Weiterlesen ...

Ausstellung "Ein Stück Heimat"

Fotografien von Emine Akbaba

Vernissage, 12. Mai, 19:00 Uhr mit Künstlergespräch
Ausstellung vom 12. Mai bis 14. Juli 2016

Gartenzwerge, gezirkelte Beete, Rosen oder Vergissmeinnicht und die Hecke immer schön auf einer Höhe: Der Schrebergarten ist typisch deutsch und ein wenig spießig. Doch gibt es auch viele Migranten, die sich in ihren Kleingärten ein eigenes florales Refugium schaffen, den Ort als Treffpunkt nutzen, Gemüse anbauen oder Geburtstage feiern.
Die Fotojournalistin Emine Akbaba porträtiert in ihrer Serie „Ein Stück Heimat“ verschiedene türkischstämmige Familien aus Hannover in ihren Schrebergärten und zeigt so einen neuen Einblick in die Kolonien...

Weiterlesen ...

Hannoversche Erklärung zum Internationalen Frauentag

Am 7.3.2016 haben aus Anlass des Internationalen Frauentages die Nds. Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Cornelia Rundt gemeinsam mit dem Landesfrauenrat, kargah e.V., dem Flüchtlingsrat Nds. und der Arbeitsgemeinschaft MigrantInnen und Flüchtlinge in Nds. die nachfolgende Erklärung unterzeichnet.

Weiterlesen ...

AUSSTELLUNG: Diyarbakir, Amed, Amida – eine Stadt mit vielen Namen

08.02. - 03.03.2016 (Besichtigungszeiten: Mo-Fr 18:30-20:00 Uhr)

und FINISSAGE mit Talkrunde
am Donnerstag, den 03.03.2016 um 18:00 Uhr im Kargah-Haus

Gäste: Hannovers ehemaliger Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg und die ehemalige Justizministerin Heidi Merk (beide Freundeskreis Hannover – Diyarbakir), TeilnehmerInnen eines Jugendaustauschs zwischen Hannover und Diyarbakir sowie Achim Riemann (Janun e.V.).

Let´s talk about Diyarbakir!

Weiterlesen ...

Unser Medienpartner

Medienpartner Welt in Hannover

Mehrsprachige Information zu Corona

carona

Spendenaktion

Spendenaktion: Solidarisch mit Geflüchteten im eisigen Winter von Bosnien

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
5
6
7
8

Zeitung des Hannoverschen Frauenbündnis

zeitung.des.hannoverschen.frauenbündnis

Beratungsstellen für Betroffene von rechter Gewalt eröffnet

Impressum

pfilekargah e.V.
Verein für Interkulturelle Kommunikation
Migrations- und Flüchtlingsarbeit
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover

Wer ist online

Aktuell sind 229 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.