Home

kargah Logo neu

kargah e.V.
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Tel.: 0511-126078-0
Fax: 0511-126078-29
www.kargah.de
E-mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Angekommen!?

Livestream anlässlich des Weltflüchtlingstags

am Freitag, den 19.06.20 ab 19h veranstaltet kargah e.V. in Kooperation mit Faust TV ein vielfältiges Programm mit der Autorin Elona Bequiraj, Musik vom Duo einKlang, Ausstellung und Gespräch
(zu sehen auf: www.kulturzentrum-faust.de und www.twitch.tv/fausttelevision)

Zum zweiten Mal präsentiert kargah e.V. ein abwechslungsreiches Programm zum Weltflüchtlingstag – dieses Jahr als Livestream im Rahmen von Faust-TV.

Seit 2001 wird der Weltflüchtlingstag weltweit am 20. Juni begangen, wir widmen dieses Jahr schon den Vorabend den Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten. Im Laufe des Abends werden in unterschiedlichen Darstellungsformen verschiedene Aspekte der Flucht und Migration, des Unterwegs-Seins und Ankommens, der Zerrissenheit zwischen Hier und Dort beleuchtet.

In einem Interview werden Mitarbeiterinnen des Flüchtlingsbüros von kargah e.V. auf die unhaltbare Situation Geflüchteten in Sammelunterkünften, in Deutschland und Hannover, aber auch an den EU-Außengrenzen, insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie, aufmerksam zu machen.

Durch Bilder und Tonaufnahmen bekommt das Publikum einen Einblick in die Ausstellung „Ankommen in neuen Leben“ des Internationalen Frauentreff La Rosa. In Bildern und Texten erzählen migrierte und geflohene Frauen von persönlichen Verlusten und Gewinnen durch ihre Flucht und Migration.

ElonaBeqiraj

Auch in der Lesung der jungen Autorin Elona Beqiraj aus ihrem ersten Lyrikband „und wir kamen jeden sommer“ geht es um Zu- und Unzugehörigkeit und die Zerrissenheit zwischen Deutschland und dem Land ihrer Vorfahren, Kosova. Als Kind albanischer Eltern wurde sie 1997 in Niedersachsen geboren und studiert Politikwissenschaften in Hannover. Sie gibt der zweiten Generation eine Stimme und findet in der Poesie Worte, die die langfristigen Folgen der Flucht und Migration erfahrbar machen.

Musikalisch wird der Abend durch das Duo einKlang, bestehend aus Tinatin Tsereteli und Anna Selvadurai, begleitet. Mit ihren Gitarren im Gepäck, glänzen die Künstlerinnen mit ihrem facettenreichen Stil - mal nachdenklich, mal ausgelassen - der sich durch all ihre Songs zieht.

Pressekontakt:
Kargah e.V. Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations- und Flüchtlingsarbeit
Kathrin Apelt, Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., Telefon: 0511/ 89820460
Infos unter: www.kargah.de 

 

Download der Pressemiteilung als PDF

Unser Medienpartner

Medienpartner Welt in Hannover

More Information about Corona

Medienpartner Welt in Hannover

Impressum

pfilekargah e.V.
Verein für Interkulturelle Kommunikation
Migrations- und Flüchtlingsarbeit
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover

Wer ist online

We have 174 guests and no members online